Anmeldebedingungen

1. Anmeldung
Bitte benutzen Sie für die Anmeldung die Anmeldeformulare die auf dieser Website angeboten werden. (Alternativ können Sie mir auch das ausgefüllte Formular mit der Post zusenden.) Die Anmeldung gilt nur mit der Beilage eines Schecks über den vollen Kursbeitrag (der Scheck wird  2 Wochen vor Seminarbeginn eingelöst) oder der Überweisung des Kursbeitrags an: Victor Chu, Sparkasse Heidelberg,

IBAN: DE40 6725 0020 0007 0074 42, BIC: SOLADES1HDB


2. Abmeldung, Ummeldung
Bitte reichen Sie Ihre Abmeldung nur schriftlich ein (per Brief, Fax oder e-mail). Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Beginn des Kurses wird eine Bearbeitungsgebühr von Euro 50,- berechnet. Der eingezahlte Kursbeitrag wird abzüglich der 50 Euro Bearbeitungsgebühr zurückerstattet.  Danach verfällt er vollständig und ersatzlos, es sei denn, der/die TeilnehmerIn stellt eine Ersatzperson. Ummeldungen erfordern  Euro 25,- Bearbeitungsgebühr und müssen ebenfalls schriftlich (per Brief, Fax oder e-mail) eingereicht werden. Bei Anmeldung zur “kombinierten Teilnahme” (1. Seminar als teilnehmender Beobachter, 2. Seminar als aufstellender Teilnehmer) kann keine Erstattung stattfinden, wenn der Teilnehmer nach dem 1. Seminar absagt, da es sich um einen Sondertarif handelt.


3. Unterkunft
Unterkunft und Verpflegung sind im Seminarbeitrag nicht eingeschlossen. Nach der Anmeldung erhält der/die TeilnehmerIn eine Liste von Unterkünften. Preiswerte Unterkünfte können vermittelt werden.


4. Ausfall
Bei Ausfall eines Seminars wird die bereits bezahlte Kursgebühr zurückerstattet. Weitere Ansprüche bestehen nicht.


5. Hinweis
Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig und geschieht in Eigenverantwortung der TeilnehmerInnen. Haftung besteht nur für Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, auch für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen. Bei einer Nichteignung behält der Kursleiter vor, die Teilnahme unter Rückerstattung des Seminarbeitrags zu versagen. Wer in Therapie ist, soll die Teilnahme vorher mit seinem/r TherapeutIn abstimmen. Die TeilnehmerInnen verpflichten sich zur Einhaltung der Schweigepflicht bezüglich Informationen über andere TeilnehmerInnen oder deren Klient/PatientInnen.